Frieden versus Mediation?

Unser AEE war dabei, als Pfarrer Martin Tontsch, bisher Referent der Regionalbischöfe Nürnberg, jetzt in seine neue Funktion als Referent der Arbeitsstelle kokon (Arbeitsstelle für konstruktive Konfliktbearbeitung) der ELKB in Nürnberg eingeführt wurde. Dabei wurde Im Einführungsgottesdienst, wie unser Sprecher Hans-Willi Büttner vermerkte, "mit erstaunlicher Klarheit gesagt, dass es bei kokon in gleicher Weise um Mediations- wie Friedensarbeit als den beiden Säulen der Arbeit gehe" ( (denn in der Praxis gibt es bedauerlicherweise ein Übergewicht der Mediation).

In seinem Grußwort betonte Büttner die Bedeutung der Friedensarbeit durch kokon und forderte ihre Stärkung ein. Büttner überreichte Tontsch das AEE-Friedenspapier „Den Drachen an der Leine führen“ und äußerte die Erwartung, dass Tontsch bei der Vorbereitung des künftigen Landessynodalthemas Frieden (für Frühjahr 2019) die AEE-Friedenspositionen mit einbringen möge.